1. Wasserkern  120% stabilsation und Dauerhaftigkeit mit Wasserbettschaumstoff

2. Sicherheitsfolie, 

3. Polsterwanne, 

4. Wellenberuhigung, 

5. Oberplatte, 

6. Boden,

7. Bodenplatte, 

8. Split-Rahmen bezogen mit Kunstleder, 

9. Bettlaken

10. strahlungsfreie, programmierbare Wasserbettheizung, kompatibel mit lokalen Netzfreischaltsystemen

Softside Wasserbett

Das Standardwasserbett  (Softside Wasserbett) ist  freistehend ein komplettes Wasserbett. Ein Polsterrahmen umfasst und sichert den Wasserkern mit seiner Sicherheitsfolie. Die textile Auffliegefläche, sehr wichtig für ein gutes Mikroklima, umspannt und verschließt das komplette System. Es ist öffenbar und wie bei Hardside leicht zu pflegen. Der Podest, in verschiedenen Ausführungen, trägt die Wassermatratze und überträgt das Gewicht gleichmässig auf den  Fußboden. Split-Wasserbettrahmen

 

Splitwasserbett – das Softside Wasserbett mit geteilter Polsterwanne. Die obere Hälfte bietet die bekannte Polsterbettseite und der feste untere Teil sorgt für leichteres Bettenmachen und optimale Raumanpassung. Das Beziehen der Matratze wird wesentlich komfortabler  und die Bettwäsche bekommt durch die Klemmwirkung einen festen Sitz. Der untere Rahmen bezogen mit Leder, Kunstleder oder Polsterstoffen verwandelt  die Softsidematratze in ein anschauliches Komplettbett, wo noch ein Kopfteil nach eigenem Geschmack ergänzt werden kann. Der Trägerpodest nach Wahl,  offen oder geschlossen, mit oder ohne Schubkästen. Ein vollwertiges, freistehendes Bettsystem.

Hardside Wasserbett: Das Hardsidewasserbett benötigt einen soliden Rahmen, um den Wasserkern mit seiner Sicherheitsfolie aufzunehmen und zu tragen. Die Wasserhöhe ist mit 23 cm größer als bei Softside mit 21 cm Füllhöhe, und die Liegefläche auf Wasser ist bei Softside um den Polsterrahmen kleiner. Mehr Wasservolumen im Hardside heisst mehr Verdrängungsmöglichkeit - mehr Komfort. Nachteil, die relativ harte Wasserbettettkante ist etwas unbequemer als beim Softside Wasserbett.

Standard Wasserbett