Wasseraufbereiter im Set Vergrößern

Chlordioxid-Erstbefüllung MMS

Chlordioxid (MMS)

Neuer Artikel

ACHTUNG

 Dieses Produkt ist nur zur Erstbefüllung mehrerer (mindestens 10 Wasserbetten geeignet. auch zur Wasserdesinfektion, nicht erhältlich ohne genaue Beratung unter 079 567 20 20.

 Bitte informieren Sie sich bei uns telefonisch,

 041 922 04 42 oder 079 567 20 20.

 um genauere Informationen zu erhalten.

Mehr Infos

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels Sie bis zu 1 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 1 Treuepunkte die in einen Gutschein im Wert von umgerechnet werden können 0.50 CHF.


19.00 CHF

Auf meine Wunschliste

PayPalExpress Checkout
PayPalExpress Checkout

Mengenrabatt

MengePreisSie sparen
3 2.00 CHF Bis zu 51.00 CHF
10 7.00 CHF Bis zu 120.00 CHF

Mehr Infos

ACHTUNG

 Dieses Produkt ist nur zur Erstbefüllung mehrerer (mindestens 10) Wasserbetten geeignet.

 Da die Wirkungsdauer von Chlordioxod zwar höchst effizient aber begrenzt ist, sollte die neu gemischte MMS Lösung (Komponente A und B) wiederholt werden, sollte das Befüllen des Wasserbettes länger als eine Stunde dauern.

Dosierung je 10 ml von Komponente A (Natriumchlorit 28%) und B (Zitronensäure 50%) pro Badewanne (ca 200 Liter), vprab 10 skunden mischen, dann mit wasser verdünnen und sofort anwenden. wirkt nur ca 30 Minuten, dafür 100% effektiv  gegen Bakterien, Flechten, Pilze, Viren, Moose, etc. es ist ein sehr schonendes, extrem effizientes Mittel zur Wasserdesinfektion, breit angewandt und seit langem bekannt. chlordioxid ist stark oxidierend (also rostend) deshalb in nicht rostenden Gefässen anmischen.

 Bitte informieren Sie sich bei uns telefonisch,

 041 922 04 42 oder 079 567 20 20.

 um genauere Informationen zu erhalten.

  • MMS ist nicht zur Behandlung von Krankheiten, sondern lediglich zur Desinfektion von Trinkwasser zugelassen.
  • Wenn Sie sich dennoch entscheiden MMS einzunehmen, beginnen Sie grundsätzlich mit nur einem Tropfen MMS; am besten abends vor dem zu Bett gehen.
  • Nehmen Sie wenn möglich das MMS bis 5 Minuten vor den Mahlzeiten, oder ab 2 Stunden nach einer Mahlzeit ein. Wenn Sie MMS einnehmen und Ihr Magen gefüllt ist, reduziert sich die Wirkung deutlich. Vitamin C und andere Antioxidantien (Vitamin A, E, C, Zink, Selen, Juice Plus, etc.) reduzieren die Wirkung des MMS drastisch.
  • Geben Sie das MMS in ein sauberes Trinkglas.
  • Das Mischungsverhältnis hängt von Ihrem "Activator" ab: 
    50prozentige Weinsteinsäure: Für jeden Tropfen MMS geben Sie 1 Tropfen „Activator“ (50% Weinsteinsäure) hinzu. 
    10prozentige Zitronensäure: Für jeden Tropfen MMS geben Sie 5 Tropfen „Activator“ (10% Zitronensäure) hinzu.
  • Schwenken Sie das Glas kurz und lassen Sie die beiden Substanzen für 3 Minuten einwirken. Um die Einwirkzeit besser einzuhalten, benützen Sie am besten die Backofen-Uhr.
  • Anschließend füllen Sie das Glas mit Wasser auf und trinken es zügig. Kinder und empfindliche Personen können wegen des „Chlorgeruchs“ statt Wasser auch Bananen- oder Aprikosensaft nehmen.
  • Wenn Sie auf einen Tropfen MMS keine starken Reaktionen (Übelkeit, Durchfall) hatten, dann nehmen Sie am zweiten Tag morgens und abends je 2 Tropfen (mit je 2 resp. 10 Tropfen Activator).
  • Halten Sie diese Dosis für 3 Tage und beobachten Sie Ihre Reaktionen.
  • Falls Sie keine starken Reaktionen hatten, erhöhen Sie die Dosis dann auf 3 Tropfen je morgens und abends mit der entsprechenden Menge Activator.
  • Halten Sie diese Dosis für 3 Tage. Wenn Sie keine starken Reaktionen hatten, erhöhen Sie die Dosis alle 3 Tage um einen weiteren Tropfen, bis Sie bei 6 Tropfen angelangt sind. Diese Dosis von 2-mal täglich 6 Tropfen (mit je 6 resp. 30 Tropfen Activator) halten Sie bitte für 3 Wochen.
  • Wenn an irgendeiner Stelle Übelkeit, Durchfälle oder eine starke Abneigung auftreten sollten, setzen Sie bitte die Einnahme für einen Tag aus und gehen Sie auf die Dosis vor dem Auftreten der Reaktionen zurück. Diese Dosis halten Sie dann für 3 Wochen.
  • Spätestens nach 5 Wochen Einnahme sollten Sie eine Pause von 2-3 Wochen einlegen, damit sich ihr Körper von dem oxidativen Stress erholen kann. Nehmen Sie in dieser Zeit frisches Obst und eine verträgliche Menge Rohkost zu sich. Auch alle Vitaminpräparate sind in dieser Phase wieder erlaubt.
  • Besonders bewährt im Anschluss an eine MMS-Kur, zum Aufbau der Darmflora und zur Regeneration des Stoffwechsels, hat sich das Symlixir.

Wenn Sie Probleme im Mundbereich haben, setzten Sie 6 Tropfen MMS mit 6 Tropfen Activator in einem Glas an. Füllen Sie nach drei Minuten 1-2dl Wasser ein und spülen Sie den Mund ca. eine Minute lang damit. Anschliessend können Sie das MMS ausspucken. Wiederholen Sie dies solange, bis sich Ihr Problem behoben hat. Machen Sie dies, wenn nötig, nach jeder Mahlzeit. (Vor allem bei Beschwerden mit Zahnprotesen, da sich Essensreste bzw. Bakterien unter den Protesen ansammeln können.)

Bei Hautproblemen hat es sich bewährt, 20 Tropfen MMS und 20 Tropfen (bzw. 100) Activator in eine Sprühflasche mit Wasser (ca. 60ml) zu geben und die betroffene Hautstelle mehrmals täglich einzusprühen.

Bitte bedenken Sie immer, MMS ist ein Oxidant, vergleichbar mit Ozon und sollte stets mit Bedacht und Vorsicht eingesetzt werden. Einen sehr kranken und angeschlagenen Körper kann es stark belasten und schwächen, wenn er mit einer solchen Menge von freien Radikalen konfrontiert wird. Beginnen Sie daher stets mit einer tiefen Dosis und hören Sie auf Ihren Körper.

Neueren Erkenntnissen zufolge ist es ratsam, über den Tag verteilt kleinere Dosen anzuwenden, als einmal eine 'Mega-Dosis'.

MMS (Chlordioxid) ist ein starkes Oxidans, das den Körper sehr effektiv von Erregern befreien kann.